Autor Nachricht

<  Naturstein verlegen,... aber wie?  ~  Flusskiesel verlegen: Die Material-Details...

BeitragVerfasst: Dienstag 30. März 2010, 17:05
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 19:37Beiträge: 4
Hallo,

wir wollen Flusskiesel verlegen und haben noch ein paar Fragen zu den technischen Details:

- Wir haben noch "Marmor + Granit Kleber" von Lugato. Ist das der Richtige dafür? Welcher sollte es sonst sein?

- Reicht für eine Fläche von 3 qm 5 Kilo?

- Womit verfugt man am besten? Herkömmliche Fugenmasse gibt es ja für z. B. 2-8 mm Fuge, 5-12 mm Fuge etc. Bei Kieseln sind die Fugen durch die runde Form ja teilweise noch breiter. Braucht man da spezielle Fugenmasse die besonders flexibel ist? Haben da nämlichauch noch einen Rest...

- Wie viel Fugenmasse benötigt man etwa pro qm? Da hier wie gesagt die Fugen ja doch viel breiter sind als bei eckigen Fliesen ist der Bedarf doch sicher viel höher, oder?

- Welche Farbe nimmt man am besten? Im Gäste-WC ist Weiß sicher nicht die erste Wahl...

Vielen Dank,
dilara


Offline Profil
BeitragVerfasst: Dienstag 30. März 2010, 19:39
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 19:37Beiträge: 4
Ach, und noch zwei Fragen:

- Vorher waren im Gäste WC "normale" Fliesen verlegt, die wir rausgeschlagen und den Kleber grob abgeschabt haben. Kann es durch Kleberreste oder den Untergrund noch zu Verfärbungen der Kiesel kommen, muss ich den Untergrund also noch versiegeln?

- Ich will die Kiesel imprägnieren und möglichst wenig Farbveränderung. Dann nehme ich Lithofin MN Grundschutz. Der Lithofin MN Fleckstop kommt nur ggf zusätzlich zum Einsatz, richtig?

1000 Dank!!!


Offline Profil
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. April 2010, 08:31
AdministratorRegistriert: Montag 7. Juli 2008, 17:06Beiträge: 198
Guten Tag Dilara,

natürlich kann man die Produkte von Lugato verwenden. Die Eigenschaften dieses Fliesenklebers haben mich als Fliesenleger jedoch nie richtig überzeugt. Ich bevorzuge Fliesenkleber für Naturstein von Schomburg, PCI oder Ardex.

Pro Quadratmeter wird ein Verbrauch von etwa 2,6kg in den Produktblättern angesagt. 3kg sind also zu wenig.

Eine herkömmliche Fugenmasse wird für Flußkiesel nicht verwendet. Aufgrund des Zementanteils kann es am Naturstein zu Ausblühungen kommen.
Die Fugenmasse muss nicht für eine Fugenbreite von 20mm geeignet sein sein. Entsprechend Ihrer Aussage müsste dann bei normalen Fliesen die Fugenbeite aus der Länge der Fliesen errechnet werden. Schliesslich sind dort auch längen von 30-60cm vorhanden.

Die Fugenfarbe wählt man nach dem eigenen Geschmack. Die Farbe weiß würde ich jedoch auch im WC nicht wählen. Ein helles grau oder pergamon ist hier wohl die richtige Wahl.

Der alte Fliesenkleber wird den Steinen nichts anhaben. dieser ist bereits ausgehärtet und er hat seine chemische Reaktion bereits hinter sich.

Flußkiesel werden mit Lithofin Fleckstop oder Lithofin Grundschutz versiegelt. Beide Versiegelungen zusammen kommen nicht zum Einsatz. Im WC würde ich Ihnen jedoch unbedingt zum Fleckstop raten, da dieser vielfach bessere Eigenschaften hat. Grundschutz ist am Boden nur bedingt geeignet.



_________________
O. Gerken
Der Fliesenonkel (Verkauf und Beratung)
Edewechter Strasse 24
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403 - 626 666-0
Fax: 04403 - 626 666-01
Email: info@fliesenonkel.de
Web: http://www.fliesenonkel.de
Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Seite 1 von 1
3 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron
 


Schliessen